Waldbestattung

Foto eines Baumstammes mit Namensschild des VerstorbenenSeit 2001 ist es in Deutschland möglich, sich in Begräbniswäldern beerdigen zu lassen. Vorausgesetzt wird eine Kremation. An einem „Gemeinschafts- oder Familienbaum“ wird die Urne beerdigt. Die Stelle der Beisetzung wird mit einem Namensschild gekennzeichnet. Zudem besteht die Möglichkeit der anonymen Urnenbeerdigung zwischen den Bäumen.

Beratungstermin vereinbaren

  TÜV Siegel   geprüfter bestatter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok